Massage
Fussreflexzonenmassage
Hot stone

Schröpfen / Schröpfmassage

Beim Schröpfen werden bis zu 10 Gefäße, in denen durch Abbrennen eines benzingetränkten Wattebauschs an den sog. Schröpfköpfen ein Vakuum erzeugt wurde, auf die Haut aufgesetzt. Durch diese Maßnahme wird eine verbesserte Durchblutung der behandelten Region (unblutiges Schröpfen, Schröpfmassage) oder eine Ableitung von Blut (blutiges Schröpfen) bewirkt.

Als ausleitendes Verfahren soll es dem Körper belastende Stoffe entziehen sowie Verspannungen, Muskelschmerzen, Durchblutungsstörungen und Rückenschmerzen lösen oder verbessern. Auch aktiviert es das Immunsystem und steigert den Fettstoffwechsel.